Ausstellung

Im Schulmuseum Leipzig gibt es seit Ende Januar 2012 die erste Ausstellung über die Leipziger Meuten und Jugendopposition in Leipzig während der NS-Zeit. Sie ist Teil der Dauerausstellung „Schule im Nationalsozialismus“. Neben Fotos und Exponaten gibt es auch einen interaktiven Stadtplan, in dem alle bekannten Meuten gekennzeichnet sind. In zwei Interviews erzählen Zeitzeugen von ihren illegalen Aktivitäten in Leipziger Jugendgruppen. Außerdem sind Prozessakten einsehbar.

Adresse: Goerdelerring 20, 04109 Leipzig (neben der „Runden Ecke“, gegenüber der Hauptfeuerwache)

Öffungszeiten: Mo. – Fr., von 9 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt frei.